Häufig gestellte Fragen

Alles, was Sie zum Seepark Süsel wissen müssen

1. Wann ist der Platz bezugsfertig?
Der Platz ist im April 2019 bezugsfertig.

2. Besteht Dauerwohnrecht im Seepark Süsel?
Nein. Die Nutzung ist nur als Zweitwohnsitz zu Ferienzwecken gestattet.

3. Sind die Chalets auch im Winter bewohnbar?
Alle Chalets verfügen über eine Zentralheizung und sind winterfest und damit ganzjährig nutzbar.

4. Können auch andere Häuser aufgebaut werden?
Nein.

5. Darf ich mein Chalet auch kommerziell vermieten?
Nein. Der Pachtvertrag schließt eine kommerzielle Vermietung Ihres Chalets grundsätzlich aus. Selbstverständlich können aber Familie und Freunde Ihr Chalet für Ferienzwecke nutzen.

6. Kann ich mein Chalet auch wieder verkaufen?
Falls Sie ihr Chalet verkaufen wollen, müssen Sie dies in enger Abstimmung mit der Parkleitung, Ihrem Verpächter des Grundstücks tun. Grundsätzlich gilt der geschlossene Pachtvertrag. Dieser ist nach Absprache mit dem Pächter mit dessen ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung übertragbar auf den Käufer. Diese Regelung ist in unser aller Interesse. Wir und unsere Gäste möchten gerne wissen, wer die zukünftigen Bewohner unseres Parks werden.

7. Kann ich einen Telefon- & DSL-Anschluss in meinem Chalet bekommen?
Selbstverständlich. Wenden Sie sich dazu einfach an einen Anbieter und schließen mit diesem einen Vertrag.

8. Wieviel Quadratmeter darf mein Chalet maximal haben?
Laut des Bebauungsplans dürfen die Chalets über einen umbauten Wohnraum von maximal 40 Quadratmeter verfügen. Die Terrasse zählt nicht zum Wohnraum.

9. Kann ich ein Grundstück reservieren?
Ja. Das geht mit Abschluss eines entsprechenden Pachtvertrags. Die Pacht wird auch für den Reservierungszeitraum in voller Höhe fällig. Innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Pachtvertrags muss der Bauauftrag mit der Firma Arcabo erfolgen.

10. Wie weit ist es zum Strand?
ca. 5 km